×
"Show Menu"
corner

Konsumentenaufklärung als Lesevergnügen kritisch-komisch-konstruktiv

42 unglaubliche und unheimliche, merkwürdige und komische, schräge und phantastische, ironische und sarkastische, märchenhafte und sinnige, reale und visionäre Geschichten über den alltäglichen Wahnsinn unserer Konsumgesellschaft und ihrer Hintergründe.
Im Original mit einem Nachwort von Dr. Tanja Busse.

Schlagen Sie unser Buch doch mal auf! Blättern und lesen Sie! Sie werden überrascht sein!

Ladenpreis Euro 16,00 + Versandkosten
Buch bestellen

Sich heutzutage als Konsument und Weltbürger ethisch zu verhalten, wird immer dringlicher. Gleichzeitig sind die Menschen in den Wohlstandsgesellschaften von mehr Ablenkungen und Versuchungen umgeben als jemals zuvor.
Das Ergebnis ist oft eine Diskrepanz zwischen Wollen und Handeln.

Dieses Buch soll uns auf amüsante und unkonventionelle Weise auf diese Widersprüche hinweisen und zum Denken und Handeln anregen. Philosophierende Kühe, Aliens, Märchenwesen und ein moderierender Schuh sind die Protagonisten dieser 42 subversiven Kurzgeschichten, die uns aus unserer Bequemlichkeit rütteln wollen.

Inhaltsverzeichnis

( bitte scrollen )

Titel Seite
König Kunde 13
Treffen zweier Wirtschaftsbosse 15
Nicht mehr im Dunkeln tappen 17
Erstes Gespräch auf der Weide 21
Disput zweier alter Geschäftsfreunde 24
Die Tomate 27
Konsumenti Korruptor 29
Zweites Gespräch auf der Weide 32
Selbstgespräch im Supermarkt 34
Zwei Freunde in München, 18.7.16 35
Drittes Gespräch auf der Weide 38
Spanische Erdbeeren 41
Auf der Straße 44
Ärztlicher Bericht 45
Viertes Gespräch auf der Weide 48
Streng Vertraulich! 51
Geizisgeil hatte einen Traum 54
Eiertanz 55
Fünftes Gespräch auf der Weide 59
Ein historisches Dokument 61
Produktmanagement 63
Selbstgespräch vor dem Kühlregal 67
Sechstes Gespräch auf der Weide 68
Gespräch übern Gartenzaun 71
Der Traum 74
Im Postamt 77
Mitternacht – bei Hempels unterm Sofa 79
Siebtes Gespräch auf der Weide 85
Zwei alte Freundinnen 87
Die Ansprache der Mutter 88
Das Interview 91
Auf dem Schulhof 95
Achtes Gespräch auf der Weide 97
In der Bar 99
Das Urteil 102
Neuntes Gespräch auf der Weide 106
Metamorphosis 109
Mahatma 113
Die Privileg von Quelle 116
Dürer 119
Der Astronaut 123
König Kunde: wie es weiterging 127

Leseproben für die Geschichten

Seite 13, 15, 54

KÖNIG KUNDE

Kurzgeschichten für Konsumenten

KÖNIG KUNDE

( bitte scrollen )

Es war einmal ein König, der hieß Kunde. Er lebte auf seinem Schloss und war sehr anspruchsvoll und verwöhnt, was er selbst aber gar nicht erkannte. Der ganze Hofstaat, die Domestiken, die Handelsleute, Generäle und Minister waren darauf aus, den König bei guter Laune zu halten, und ihm alles zu liefern und vorzusetzen, sogar das was er gar nicht verlangt hatte. Wussten sie doch, dass sie ihre Posten verlieren würden, wenn der König unzufrieden, und schlecht gelaunt sein würde.

Sein ganzer Staat war eifrig bemüht, Neues zu erfinden und zu produzieren was dem König gefallen könnte – manches wirklich Unnötige entstand dabei und musste dann heimlich auf den Müll geworfen werden, damit es der König nicht merkte. Hierfür mussten die letzten Vorräte des Landes und seiner Natur, das kostbare Wasser, das Holz der Bäume, Stein und Eisen und viele andere wertvolle Schätze der Erde ausgebeutet werden. Tiere und Pflanzen von denen man einst nur so viel der Natur entnahm wie man wirklich brauchte, um den lebendigen Reichtum auch für spätere Generationen zu erhalten, wurden jetzt unter der Regentschaft des Königs, rücksichtslos verbraucht und die ersten Pflanzen, Insekten, und Vögel waren schon verschwunden. Der Frühling – einst durch den Duft der Blüten, das Gesumm der Bienen und Zwitschern der Vögel eine Freude für alle – verstummte mehr und mehr.

Weil das alles noch nicht reichte, zogen des Königs Generäle mit ihren Soldaten zusammen- im Tross die reichen Handelsleute und auch mancher Priester mit guten Absichten, sogar in fremde Länder, wo man bei den freundlichen aber armen, gutgläubigen und verängstigten Eingeborenen billiger einkaufen und auch produzieren konnte.

Über all das war der König mehr oder weniger völlig ahnungslos,- was dem Hofstaat gerade recht war, konnte doch dadurch alles so bleiben wie es war, und man füllte sich das eigene Säckel und die Bäuche. Der König genoss, dass er alles haben konnte was er wollte, und dachte,- geblendet durch sein Wohlleben-, dass alles mit rechten Dingen zuginge. Niemand wollte ihn darüber aufklären, welche Opfer von seinen Untertanen dafür gebracht wurden, und dass die Vorräte der Natur- das gesunde Wasser, saubere Luft, die Pflanzen und die Tiere bald zu Ende gehen könnten.

Manchmal, wenn der König sinnend aus dem Fenster schaute, wurde er ein wenig traurig, weil er ahnte, dass ihn eigentlich alle nur für Ihre Zwecke benutzten und umschmeichelten, und er niemand hatte dem er vertrauen konnte, der ihm vielleicht, wie er ahnte, auch die Wahrheit über sein Königreich sagen würde. In solchen Momenten sehnte er sich danach, sein Schloss heimlich zu verlassen, ohne dass jemand vom Hofstaat es merken sollte, und er ganz alleine wäre, ganz für sich fühlen und denken konnte. So vergingen die Jahre, aber eines Tages sollte doch noch etwas geschehen, was den König aus dem Bann der Verdummung durch den Glanz des Goldes erlöste.

Wie das kam, könnt ihr in der letzten Geschichte
dieses Buches erfahren.

Treffen zweier Wirtschaftsbosse

( bitte scrollen )

„Hast Du schon gehört, 88% der Deutschen wollen laut Bertelsmann-Umfrage ein neues, nachhaltiges Wirtschaftssystem!“. „Keine Angst“, sagt der andere. „Das sagen die nur so, weil sie gute Menschen sein wollen – wir können weitermachen wie bisher. Wenn wir die in unseren Läden haben, ist – Gott sei Dank – alles wieder vergessen.
Ich hab jetzt in unseren Filialen nochmals größere Einkaufswägen angeschafft. Die Leute kaufen so wie früher: Hauptsache schnell, viel und billig.“

„Dann ist das vom neuen, kritischen Verbraucher, der in Zukunft nur noch bio, regional und saisonal kaufen will, also alles nur Gerede?“
„So isses. Sag’s aber nicht laut, sonst wachen die noch auf und machen Ernst…

Es lebe der Homo oeconomicus!“

Geizisgeil hatte einen Traum

( bitte scrollen )

Hastig kämpfte er sich durch ein Labyrinth von Regalen. Wieder mal war er auf Schnäppchenjagd. Dieses Mal wollte er wirklich der Cleverste sein – der erste beim Sonderangebot und nicht wieder zu spät kommen wie beim letzten Mal!

Da verstellte ihm plötzlich eine kräftige Person den Weg und sagte: „Du bist mir schon lange aufgefallen – heute kommst Du mir mit Deiner dümmlichen Gier nicht mehr durch! Ich bin der Gerechte Preis!“

Wie erschrak Geizisgeil da – und fühlte sich gleichzeitig auch beleidigt und empört. Er wollte diese lästige Person schon zur Seite stoßen, da aber packte der Gerechte Preis ihn am Arm und zerrte ihn in einen dunklen Keller hinab. Nach vielen Stufen öffnete sich der Keller zu einer riesigen Fabrikhalle und ohrenbetäubender Lärm brandete ihm entgegen. Überall standen dicht an dicht Nähmaschinen, an denen Frauen und Kinder saßen.
An langen Stangen hingen Hosen aus dunklem Stoff . Wie erstaunt war GEIZISGEIL da – es waren genau die Hosen, von denen er letzte Woche 5 Stück für 25 Euro gekauft hatte!

Der Gerechte Preis führte ihn an einen freien Platz: „So, das ist jetzt für die nächsten vier Wochen Dein Arbeitsplatz! Die Stoffzuschnitte liegen links von Dir und Deine Aufgabe ist es, sie sauber zu einer kompletten Hose zusammenzunähen.
Du bekommst 20 Cent für eine Hose – gute Arbeiter schaffen 20 Stück am Tag!“

Geizisgeil wusste nicht, wie ihm geschah – schon saß er vor seiner Nähmaschine und einem Berg von Stoffzuschnitten. Wie sollte er das alles je schaffen und mit 4 Euro am Tag seine Familie ernähren!? An diesem Tag schaffte er nur 5 Hosen und wusste, dass er dafür nur einen Euro bekommen würde! Der schreckliche Albtraum wollte nicht aufhören – er musste nähen und nähen und irgendwann schaffte er 12 Hosen am Tag.

Das wusste er noch, als er schweißgebadet und zitternd erwachte. Geizisgeil weckte seine Frau und fiel ihr weinend in die Arme: „Oh, mein liebes Weibchen! Ich habe etwas Schreckliches geträumt! Ich bin heute Nacht dem Gerechte Preis begegnet! Wir müssen dringend reden!!“

Buch bestellen

Neugierig auf die anderen 39 Geschichten? Hier können Sie KÖNIG KUNDE bestellen.

Eine Buchbestellung wird von uns mit AUFTRAGSBESTÄTIGUNG und Bitte um VORAUSKASSE beantwortet.

Sobald der Betrag bei uns eingegangen ist, ist ihre Bestellung abgeschlossen und dann geht KÖNIG KUNDE in den Versand und wird an Ihre angegebene Adresse geschickt.

Startseite

Ladenpreis: 16,00€
+ Versandkosten

Sind Sie ein Buchhandel? Nutzen Sie auch dann das rechte Bestellformular und wählen Sie bei „Privatperson / Buchhandlung“ das entsprechende Feld an.

Bestellformular

( bitte scrollen )

PrivatpersonBuchhandlung

87 − 80 =

Informationen

für Leser,

die das Buch schon haben

Hintergrundinformationen

für die Geschichten Ihres Buches

( bitte scrollen )

Tippen Sie die einzelnen Geschichten an, um die entsprechenden Links mit Hintergrundinformationen zu bekommen.

Nicht mehr im Dunkeln tappen, Seite 17

Zwei Freunde in München, 18.7.16, Seite 35

Drittes Gespräch auf der Weide, Seite 38

Viertes Gespräch auf der Weide, Seite 48

Sechstes Gespräch auf der Weide, Seite 68

Gespräch übern Gartenzaun, Seite 71

Siebtes Gespräch auf der Weide, Seite 85

In der Bar, Seite 99

Neuntes Gespräch auf der Weide, Seite 106

Metamorphosis, Seite 109

Der Astronaut, Seite 123

Ihr Kommentar zum Buch, das sie schon gelesen haben

Nach der Lektüre Ihres Buches möchten Sie vielleicht einen Kommentar an den Autor geben ?

Was haben die Geschichten bei Ihnen bewirkt, ist Ihnen eine davon besonders im Gedächtnis geblieben?

Haben Sie einen Impuls bekommen und sich etwas vorgenommen für Ihr zukünftiges Einkaufsverhalten?

Wollen Sie selbst aktiv werden, z.B. mit dem GWÖ Kunden Wunschzettel, oder möchten Sie für Konsumentenräte aktiv werden?

Ihre Resonanz interessiert uns!

3 + 5 =

Der Kundenwunschzettel (KWZ)

Im Anhang des Buches finden Leser den abreißbaren GWÖ-Kundenwunschzettel (KWZ). Wie Sie mit dem KWZ bei Ihren Einkäufen mit Ihrem Händler in einen Nachhaltigkeitsdialog kommen können, erfahren Sie hier.

Klicken Sie auf den unteren Link, um die Handreichung und den KWZ herunterzuladen.

Impressum
Angaben gemäß § 5 TMG:

Kontakt:

Rainer Müller
Gänsheidestr. 17a
70184 Stuttgart
Telefon: 0711/485654
E-Mail: info@koenig-kunde-kurzgeschichten.de

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quelle: e-recht24.de

 

 

Datenschutzerklärung

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Rainer Müller
Gänsheidestr. 17a
70184 Stuttgart
Telefon: 0711/485654
E-Mail: info@koenig-kunde-kurzgeschichten.de

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung,
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten,
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten,
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen,
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben.

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Zwecke der Datenverarbeitung durch die verantwortliche Stelle und Dritte

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist,
  • die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,

die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

Löschung bzw. Sperrung der Daten

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, werden automatisch mittels eines Cookies Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers und ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf unserem berechtigten Interesse aus den vorgenannten Zwecken zur Datenerhebung. Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Empfänger der Daten sind nur die verantwortliche Stelle und ggf. Auftragsverarbeiter.

Anonyme Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Websiteserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Erbringung kostenpflichtiger Leistungen

Zur Erbringung kostenpflichtiger Leistungen werden von uns zusätzliche Daten erfragt, wie z.B. Zahlungsangaben, um Ihre Bestellung ausführen zu können. Wir speichern diese Daten in unseren Systemen bis die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Kontaktformular

Treten Sie bzgl. Fragen jeglicher Art per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, erteilen Sie uns zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre freiwillige Einwilligung. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage werden personenbezogene Daten automatisch gelöscht.

Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken wie z. B. Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

Eingebettete YouTube-Videos

Auf einigen unserer Webseiten betten wir Youtube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Youtube-Account ausloggen.

Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von Youtube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. Youtube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Youtube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation:

datenschutz@koenig-kunde-kurzgeschichten.de

Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Online-Shops, Händler und Warenversand
Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist; etwa an die mit der Lieferung der Ware betrauten Unternehmen oder das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut. Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung etwa zu Zwecken der Werbung erfolgt nicht.

Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Online-Shops, Händler und Warenversand

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist; etwa an die mit der Lieferung der Ware betrauten Unternehmen oder das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut. Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung etwa zu Zwecken der Werbung erfolgt nicht.

Die Datenschutzerklärung wurde mit dem Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG erstellt.